Jump to content
Hello World!
Sign in to follow this  
Taiger885

Heidenau K60

Recommended Posts

Der Heidenau K60 existiert jetzt in 150/70x17, also für die Tiger 885i und 955i.

Er soll M+S sein.

Ich habe ihn auf meiner Honda XL600LM. Ich finde ihn gut : Auf der Strasse ist er gut, auf der Erde ist er gut, ins Match ist er nicht schlecht (nicht so gut wie der Karoo, aber viiiiieeeel besser als andere Strassen Reifen), und aufs Schnee ist er auch nicht schlecht.

Der Preis ist gut (besser als der Tourance) : 89€ bei mynetmoto.de

Seine Schwäche: er wird warscheinlich nicht so lange halten wie der tourance. Mit 4.000 km ist er an der Hälfte seines Lebens, schätze ich.

Naja, man kann ja nicht alles haben, gell ?

Mynetmoto

Heidenau Rear

Heidenau Front

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Heidenau K60 existiert jetzt in 150/70x17, also für die Tiger 885i und 955i.

Er soll M+S sein.

moin zusammen,

es gibt ihn auch in 140/80/17, also für die T 400 :D

hab ihn seit kurzem montiert zu testzwecken, werde gelegentlich berichten.

aber M & S hat er nicht! zumal das eh kein geschützter Begriff ist

grüße aus dem saarland

chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr,

Ich bin gespannt auf eure Berichte, insbesondere was die Kombination Heidenau K 60 und T400 betrifft - also schreibt mal, wenn es was Neues gibt.

Gruß, Amadeus :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soviel ich weiß, hat(te) der Tigerroland die K60 auf seiner T400 und war absolut zufrieden damit, auch was die Haltbarkeit betrifft. Wenn ich mich recht erinnere, ist er weit über 10.000km mit einem Satz gefahren. :respect:

Ich gehe auch mit dem Gedanken schwanger, die beim nächsten Urlaubstripp aufzuziehen. Na schaun mer mal!

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

Gibt es mit dem Heidenau K60 auf der 955i inzwischen Erfahrungen?

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin,

ich hab den K 60 auf der T 400.

der VR hat tatsächlich einen M&S aufdruck, der HR nicht. dies ist wohl der grund warum heidenau einen 190 km/h aufkleber vorschreibt.

also ich hab in den letzten tagen ca. 1000km gefahren, und bin sehr zufrieden.

in zügig gefahrenen kurven ist er - profilbedingt - etwas unruhiger als z.b. der d 607, aber absolut problemlos beherschbar. bei geradeausfahrt ab ca. 160 km/h wird das vr leicht nervös, aber unkritisch.

zur laufleistung kann ich noch nicht's sagen, da erst 1500km.

dazu meld ich mich nochmal.

grüße

chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Chris, :bang:

ich geh mit dem Gedanken schwanger, im September über Ungarn und Rumänien nach Bulgarien ans Schwarze Meer zu fahren, da ist gröberes Profil bestimmt von Nutzen und Geschwindigkeiten von 160Km/h und mehr spielen da sowieso keine Rolle. Na schaun mer mal, was der "Testfahrer Chris" so von sich gibt. :help1:

Gruß Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andi,

Wenn ich das auf Heidenau.de richtig lese gibt es einen 150iger mit m+s Kennung.

Ich hätte aber auch keine Bedenken mit einem Annakee oder Tourance dort runter zu fahren. Der GS Fahrer der mit Anju unterwegs war, ist auf Annakee in die Mongolei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast schon recht. Es gibt auch Typen, die fahren mit Sportlern oder Choppern da runter. Aber da ich im Sommer eh neu Reifen brauche, wäre der K60 durchaus ein Thema. Und sein wir doch mal ehrlich: Ein Tiger auf Stollen sieht doch einfach doll nach Enduro-Weltenbummler aus ;) (obwohl ich noch immer der Schotter-Angsthase bin). :cry:

Gruß Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Folks,

ich hab da was passendes bei den ADVriders fuer Euch gefunden. Ausserdem finde ich auch die Loesung mit dem vorderen Koti irgendwie ziemlich interessant.

post-14-1240430328_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morjens,

ich bin ja auch am überlegen, was mein nächster Satz wird.

Bock hätte ich zwar auch mal auf nen absoluten Supermotoreifen in Einzelabnahme in Form eines Pirelli MT60 Corsa in 160er Breit hinten.

Aber ich denke, der Heidenau wir wohl auch bei mir den Zuschlag bekommen.

Denn einen reinen Stollenreifen werde ich nicht mehr benötigen und mit dem K60 sind die Sahara 3 Zeiten wieder zurück... ;)

Eigentlich freu ich mich sogar mal wieder auf das Erlebnis noch weiter in die Kurve zu können, ohne das Hinterrad wieder einfangen zu müssen.

Ok, Kurven sind hier selten genug. Aber auch im Alltag ist ein K60 sehr wahrscheinlich deutlich angenehmer, als ein Klötzchenreifen.

Zum Bild - S.h. oder einfach Shit happens - dem guten Mann hätte an der Stelle auch kein anderer Reifen geholfen, da würde ich drauf wetten... :wistle:;)

Greetz Brülli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der K60 in 150/70R17 ist verfügbar.

Ich habe ihn bestellt. Für die Tiger und für die XL600LM.

Auf der XL600 ist der Reifen prima, sogar im Matsch. Die ist aber 70kg leichter als die Tiger <_<

Der Profil in 150/70R17 ist viel grösser als in 130/80R17 : der Reifen ist runder, die Stollen grösser.

Da ich erst den 20. nach Island Fahre werde ich ihn am letzen Moment montieren. Wenn ich zurück komme, werden ich einen Bericht machen.

EDIT : Stollen grösse => Hinten 1,5cm ; Vorne 0,9cm

Edited by Taiger885

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend, die hier hochgaladene Unbedenklichkeitsbescheinigung ist zu den Downoads unter http://www.tigerhome.de/index.php?act=ST&f=22&t=8182 gewandert.

Danke dafür und bitte nicht wundern. Hier würde sie nur untergehen.

Greetz Brülli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem K60 bei Nässe auf Asphalt?

Ich bin gestern bei strömenden Regen mit meinen TKC80 mal wieder richtig schön rumgeeiert. Auf dem anderen Felgensatz sind noch Tourance drauf, die ich ebenfalls bei Regen unter alle Sau finde und diese Tourance sollen nun ersetzt werden (dieses Jahr gehts eh nur maximal auf Schotter). Der K60 gefällt mir von der Beschreibung her, aber wie siehts mit Regentauglichkeit aus?

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem K60 bei Nässe auf Asphalt?

tach zusammen,

ich hab den k 60 jetzt 4500 km gefahren ( diese woche kommen ca. 2000 dazu), und das bei allen wetterbedingungen, auch starkregen!

bin bis jetzt 100% zufrieden, auch was die eigenschaften bei nässe betrifft.

haltbarkeit sieht auch recht gut aus:

hinten noch 6mm, mittig gemessen, vorne kaum verschleiß messbar.

wird also so wie beim d 607 sein: 2x hr, 1 x vr

grüße aus dem saarland

chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

bin bis jetzt 100% zufrieden, auch was die eigenschaften bei nässe betrifft.

Danke - dann werde ich ihn heute mal bestellen...

..stellt euch schonmal auf Regen ein ;-)

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ anju, könntest Du dann ein paar Bilder, vom montierten K60 am Tiger machen.

Danke im voraus.

Robbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem K60 bei Nässe auf Asphalt?

tach zusammen,

ich hab den k 60 jetzt 4500 km gefahren ( diese woche kommen ca. 2000 dazu), und das bei allen wetterbedingungen, auch starkregen!

bin bis jetzt 100% zufrieden, auch was die eigenschaften bei nässe betrifft.

haltbarkeit sieht auch recht gut aus:

hinten noch 6mm, mittig gemessen, vorne kaum verschleiß messbar.

wird also so wie beim d 607 sein: 2x hr, 1 x vr

grüße aus dem saarland

chris

Das hört sich ja gut an! :bang:

Auch ich werde nach Lage der Dinge vor meinem Tripp nach Rumänien/Bulgarien auf die K60 umsteigen. Na schaun mer mal. :thumbup:

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin,

hier ein bild mit typisch elsässer transportgut :judge:

von einer maitour in die vogesen

chris

post-14-1244544093_thumb.jpg

Edited by cdtiger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

@ anju, könntest Du dann ein paar Bilder, vom montierten K60 am Tiger machen.

Hier ist ein Foto vom montierten K60.

Ich habe jetzt knapp 800km damit runter, allerdings noch ohne Regen (auch wenn ich mich bemüht habe und immer an Regen vorbeigefahren bin ;-)

Fährt sich erheblich runder als der TKC80, neigt aber extrem dazu Fräslinien zu folgen und kippelt am Rand bei langsamer Fahrt. Im Sand läuft er sauber geradeaus und bei Schotter wirds wohl ähnlich sein (hab leider nur einen echten Sandweg in der Nähe und der geschotterte Kram ist alles festgefahren). Leichtes Rutschen wird früh genug angezeigt, aber da war auch noch Trennmittel auf den Reifen und dann kam der innere Schweinehund ...

Wenns am WE ausreichend regnet wird nochmal im Schlamm getestet, denn da war der TKC80 mit das Mieseste was ich bisher hatte - das K60 Profil sieht so aus, als wenn es besser den Dreck rausdrückt.

Bisher bin ich jedenfalls sehr zufrieden ... mal sehen wie er sich mit 5000km und im Regen macht.

Andreas

post-14-1245339709_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal schaun was der TÜV nachsten Frühling zu meinen uralten Tretern sagt...

Von der Optik gefallen mir die Heidenaus und auf meiner Kleinen fahre ich sie auch, es spräche also nichts dagegen.

Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andreas,

danke für die Bilder.

Könntest Du noch eins vom vorderen Reifen machen.

Danke im voraus.

Robbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal 'ne Zwischenfrage: Welche Reifendrücke fährt man mit den K60 eigentlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andi,

zum Thema Luftdruck steht im GS Forum etwas drin.

Heidenau K60 auf BMW GS

Gruß

Robbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Robbe,

wenigstens Du redest mit mir und danke für den Link.

Wenn ich das richtig verstanden habe, fährt man den K60 mit niedigerem Druck als mit den Metzelern. Im GS-Forum stand was von vorn 2.0 und hinten 2.4.

Ob das so einfach auf den Tiger zu übertragen ist? Und wie sieht es aus im 2-Personen-Betrieb mit Gepäck?

Ich werde wohl um eine Teststrecke nicht drumherum kommen.

Jedenfalls liegen meine K60 schon in der Garage. Ich werde sie Ende des Monats draufziehen lassen und paar Einfühlungsrunden drehen. Na schaun mer mal.

Anfang August gilt es die Tickets für den Autozug von Prag nach Poprad zu ordern und dann geht's ab Richtung Karpaten und Schwarzem Meer... :wackout::biken2: Der Count Down läuft. :bang:

Apropos Autozug: Hin- und Rückfahrt für zwei Personen im Liegewagen + ein Mopped kosten schlappe 127,00 Euro. Das nenne ich günstig! :thumbup:

Aber das ist ein anderes Thema ...

Grüße aus der Heimat

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde auch erstmal den Normdruck 2,5V/2,9H probieren. Du wirst sicherlich nicht so angasen wie der GS Pilot. Der meiner Meinung nach mit etwas straßentauglicherem besser unterwegs wäre.

Gönn Dir auf jedenfall mal eine Tankfüllung auf sächsischen Landstraßen, dann wird es bestimmt nicht zu unrund, als wenn Du gleich mit dem K60 in den Urlaub startest.

Gruß

Robbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

So soll es sein und alles wird gut.

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

Ich habe jetzt hinten 2.6 - mit 2,9 war das sehr kippelig - vorne 2.2 statt 2.5, weil die Reifen wirklich jeder Längsrille folgen - ist etwas besser geworden, aber das hatte ich in der Form noch nie so auffällig. Ist aber nicht so schlimm - muss man sich halt dran gewöhnen. Ansonsten (wenn ich denn mal eine richtige Regenfahrt schaffe, aber hier regnet es seit Wochen nicht mehr) wird das mein Standardreifen, denn auch 190/200 geht noch problemlos. In 4 Wochen gehts auf Tour, dann können sie sich richtig bewähren.

Vorderreifenfoto schaffe ich evtl auch nochmal - habe ich heute erst wieder dran gedacht, als ich schon wieder in der Wohnung war...

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Andreas,

wieviel Kilometer hast Du schon auf den Satz K60 draufgedrückt?

Hast Du das Gefühl, dass das kippeln besser wird?

Gruß

Robbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

wieviel Kilometer hast Du schon auf den Satz K60 draufgedrückt?

Hast Du das Gefühl, dass das kippeln besser wird?

Knapp 1500km - das Kippeln ist praktisch weg und der Reifen lässt sich gut führen (im Gegensatz zum TKC, der ja in die Kurven gedrückt werden will) und bei Schleichfahrt ist das Teil auch nicht ganz so ruckelig ;-)

Wenn ich allerdings meine Er"fahr"ung mit denen in z.B. Boxerforum vergleiche - ist da einiges doch anders. Liegt eventuell daran, dass ich vom TKC komme und weniger der Heizer bin.

Andreas

Edited by anju

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieviel Kilometer hast Du schon auf den Satz K60 draufgedrückt?

tach zusammen,

die frage war zwar nicht an mich, aber ich geb trotzdem mal meinen senf dazu :rolleyes:

ich hab jetzt exakt 7000 km auf der t 400 und bin nach wie vor sehr zufrieden. restprofiltiefe hinten ist 5 mm, also gute laufleistung zu erwarten.

die leichte unruhe in schnell gefahrenen kurven ist noch da, aber ich hab mich dran gewöhnt, da unkritisch.

ob da ein niedrigerer luftdruck hilft, wage ich zu bezweifeln, da die walkarbeit des reifen ja zunimmt.

werd es aber trotzdem mal testen :wistle:

z.zt. fahre ich nach handbuch 2,1 und 2,3

grüße

chris ( der graad de kittel gewäscht gret hat )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage am Rande:

Bekomme ich den K60 auch auf den Gussradtiger montiert? Schlauchlos!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Felix,

da Heidenau den Reifen als TL (tubeless) angibt, sollte es keine Probleme geben.

Einziger Haken: Die Freigabe bezieht sich auf den Tiger ....0007, also den Speichen Tiger.

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jens,

...und wer trägt mir die Reifenbindung aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jens,

...und wer trägt mir die Reifenbindung aus?

Moin Felix,

nur der nette Inschinör deines Vertrauens.... ich habe 2 Jahre gebraucht diesen zu finden :blink: .

Es kann auch sein. daß das mit dem Speichentiger keine Sau merkt, da in der Freigabe bis Baujahr 2006 angegeben ist. Also etwas inkonsistent....

Schöne Grüße

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest anju

Einziger Haken: Die Freigabe bezieht sich auf den Tiger ....0007, also den Speichen Tiger.

Im Freigabeschein steht doch 709EN - das sollte doch passen?

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...