Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wil E.Coyote

Scheiben

Recommended Posts

Suchtags: Scheibe 1050, Windschutzscheibe, Windschutz, Zubehörscheibe, Windschild, Flyscreen, Sportscheibe

Ich will eine andere Scheibe montieren. Weiß aber noch nicht welche... :blink:

Wer hat Bilder und kann sie einstellen?

Dann haben wir alles mal zusammen ;)

Bearbeitet: von McB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Wil,

Hier ein link http://www.zerogravity-racing.com/sportbik...sptbks/911.html

Ich habe diese scheibe ein bischen getestet und meine erfindungen sind hier auf das forum zu finden.

übrigens sind da einfach viele berichten über dieses thema zu finden aufs internet.

Ist aber ein schwieriges thema.

Grüsse Hansw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

moin,

die mra sportscheibe werde ich auch als nächstes montieren.

Das Ziel sind weniger Windgeräusche am Helm, die originale bzw höheren Scheiben sind mir persönlich zu laut.

Helm ist Schuberth S1.

gruss kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine Tiger mit der MRA Sportscheibe.

Hi Thorsten,

zu gelb sieht die viel besser aus! :dance1:

post-4-1232302877_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....noch ne MRA in einer leicht gekürzten Version....nur weil rot ja auch wiederum seelenverwandt mit orange ist :D

post-4-1232304345_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

die mra sportscheibe werde ich auch als nächstes montieren.

Das Ziel sind weniger Windgeräusche am Helm, die originale bzw höheren Scheiben sind mir persönlich zu laut.

Helm ist Schuberth S1.

gruss  kai

Hallo Kai,

ich habe auch die MRA-Sportscheibe drauf. Geringere Windgeräusche darfst Du aber nicht erwarten. MMn liegen die Wingeräusche an der Stümung die seitlich an der Scheibe vorbeiströmt und da hilft dann nur eine deutlich breitere Scheibe. Hans hat wohl gute Erfahrungen mit der Double Bubble von ZeroGravity gemacht und ich denke das optimale wäre wohl die Scheibe von CalSci. klick

Leider haben wohl beide nicht die erforderliche ABE. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kai.

Eine blaue 1050 hatte ich vor meinem Unfall.

Da sieht die Scheibe auch super aus.... :thumbup:

Gruß

Thorsten

:biken2:

@T400

Rot ist ja sehr geil...... :respect:

Bearbeitet: von ThorstenS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@Reinhard:

eine fehlende ABE für eine Scheibe würde ich verschmerzen! aber noch höher als die originale sollte der Ersatz nicht sein.

Ist wie immer Geschmackssache!! meine bescheidene Erfahrung sagt: je höher desto schmaler ist der Wohlfühlbereich bzw der Grat zu brutalem Lärm und Verwirbelungen.

sebst getestet auf z.B. R1100RT: verstellbare Scheibe ganz unten, liegt Strömung am Helm an aber viel ruhiger als Scheibe ganz oben.

F800ST: die org Scheibe war ganz brauchbar aber die flache F800S Scheibe noch besser, dafür Helm im Wind.

TDM900: sämtliche höheren Zubehörscheiben waren einfach nur lauter.

Deshalb werde ich auf der Tiger keine höheren montieren sonst fängt die ganze Bastelei wieder von vorne an, Hinterlüftungen, Spoiler basteln, Plexiglas biegen etc

Ich fahre (ausser Schnee und Eis) fast täglich, auch zur Arbeit. Da hat das Thema einen anderen Stellenwert. Logischerweise waren die leisesten die OHNE Scheibe/Verkleidung: Monster und Guzzi V11sport und aktuell meine R80G/S PD allerdings ist dann bei 140km/h Schluss mit lustig.....

Der Schuberth S1 und S1pro sind ja unten am Kinn und Hals geschlossen, fällt damit als Lärmquelle ziemlich aus und man bekommt dann sehr schnell mit woher der Wind weht :-))

@ThorstenS: genau! obwohl nicht Seelenverwand :-)

tschööö kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kai,

probiers einfach mal aus. Meine Erfahrung: mit Originalscheibe, mit MRA-Sportscheibe und ganz ohne Scheibe ist es immer -mehr oder minder- der gleiche Lärm. Ich hab sogar die Spiegel abgebaut ... ohne Verbesserung.

Ich glaube die Form der Lampenmaske lenkt den Wind genau auf die Seiten des Helms. Wenn man sich stellt, d.h. den Kopf um ca 20 cm höher hat, dann ist Ruhe. Also hilft hier wohl nur eine Scheibe die wesentlich breiter ist, nicht unbedingt höher.

Die CalsSci Scheibe ist breiter, also besteht die Chance, daß sie auch den Lärm vermindert. Leider ist das Teil sehr teuer und hat keine ABE.

Bearbeitet: von Reinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die original Triumph Touring-Scheibe ist übrigens deutlich breiter jedoch genauso laut.

Grundsätzlich kann man das nicht pauschalisieren, aber den größten Einfluss hat(leider) hauptsächlich die Höhe des Windschilds. Trifft der Luftstrom etwa in Augenhöhe oder darüber auf den Helm auf ist halbwegs Ruhe.

Wenn ich bei meiner Größe von 1,77 m das Serienwindschild um 130cm mit Klebeband und Karton verlängere (Breite bleibt erhalten) dann ist alles OK.

Leider ist das nicht praktikabel weil es einfach besch.... ausschaut!! Passt halt nich zum Mopped.

@Reinhard

Die Breite spielt selbstverständlich auch eine Rolle - aber nicht so eine große wie die Höhe. Dann ist da auch noch der Abstand der Scheibe zum Fahrer (je weniger umso gut) und die Hinterlüftung der Scheibe.

Deine Erfahrungen mit MRA , mit ohne Spiegel usw. habe ich ähnlich gemacht.

Grüße

TSW

Bearbeitet: von TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 1050Piet

Wenn ich bei meiner Größe von 1,77 m das Serienwindschild um 130cm mit Klebeband und Karton verlängere (Breite bleibt erhalten) dann ist alles OK.

Leider ist das nicht praktikabel weil es einfach besch.... ausschaut!! Passt halt nich zum Mopped.

Bei einem nochmals um 130cm höheren Windschild hätte ich auch keine Probleme mit dem Wind, ausser mit der Sicht ( Pappe ) :totlach:

Nix für ungut war so extrem einladend

Grüsse Piet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok,ok,......waren natürlich 13 cm bzw. 130 mm gemeint.

:lol: Ja, bei 130cm hoher Scheibe ist es sicher ganz leise! Viel leiser noch als auf einer Goldwing. :lol:

Nix für ungut

TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch mal meine erfolglosen Versuche eines Eigenbaus:

Die kurze Variannte (ähnlich Sport aber mit Tigerohren-Optik) war nicht kurz genug. kein Windschutz mehr und dennoch laut:

KURZES WISCHI

Und dann noch die Anfänge der langen (130mm verlängert) Version. Das Unterteil war aus GFK geplant und das Oberteil ein BMW-Windschild von der F800. Also eine Art Adapter zum höherlegen des Windschildes.

Aus optischen Gründen ist das projekt aber noch vor Fertigstellung gestorben.

WINDSCHILDVERLÄNGERUNG

ciao

TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die original Triumph Touring-Scheibe ist übrigens deutlich breiter jedoch genauso laut.

Grundsätzlich kann man das nicht pauschalisieren, aber den größten Einfluss hat(leider) hauptsächlich die Höhe des Windschilds. Trifft der Luftstrom etwa in Augenhöhe oder darüber auf den Helm auf ist halbwegs Ruhe.

Wenn ich bei meiner Größe von 1,77 m das Serienwindschild um 130cm mit Klebeband und Karton verlängere (Breite bleibt erhalten) dann ist alles OK.

Leider ist das nicht praktikabel weil es einfach besch.... ausschaut!! Passt halt nich zum Mopped.

@Reinhard

Die Breite spielt selbstverständlich auch eine Rolle - aber nicht so eine große wie die Höhe. Dann ist da auch noch der Abstand der Scheibe zum Fahrer (je weniger umso gut) und die Hinterlüftung der Scheibe.

Deine Erfahrungen mit MRA , mit ohne Spiegel usw. habe ich ähnlich gemacht.

Grüße

TSW

Hallo TSW,

ich hab in Deinem Bild mal die Bereiche skizziert die mMn zusätzlich durch ein Schild abgedeckt werden müßten umd die Windgeräusche drastisch zu senken.

post-4-1232454889_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reinhard,

die Verbreiterung erhöht auch den Unterdruck hinter der Scheibe. Die Strömung wird sehr wahrscheinlich wieder stark nach innen gesaugt werden. Wenn dann müsste man gleichzeitig den Unterdruck hinter der Scheibe reduzieren. Also die Hinterlüftung (lufteinlass vorne) vergrößern. Aber selbst dann würde ich lediglich einen besseren Handschutz aber nicht weniger Windgeräusche erwarten.

Mit etwas Pappe und Klebeband kannst Du das aber recht schnell selber ausprobieren und Deine Theorie evtl. bestätigen.

Bei mir schneit es gerade -habe dazu jetzt keine Lust :totlach:

ciao

TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reinhard,

die Verbreiterung erhöht auch den Unterdruck hinter der Scheibe. Die Strömung wird sehr wahrscheinlich wieder stark nach innen gesaugt werden. Wenn dann müsste man gleichzeitig den Unterdruck hinter der Scheibe reduzieren. Also die Hinterlüftung (lufteinlass vorne) vergrößern. Aber selbst dann würde ich lediglich einen besseren Handschutz aber nicht weniger Windgeräusche erwarten.

Mit etwas Pappe und Klebeband kannst Du das aber recht schnell selber ausprobieren und Deine Theorie evtl. bestätigen.

Bei mir schneit es gerade -habe dazu jetzt keine Lust :totlach:

ciao

TSW

ich werd's mal probieren sobald wieder ein einigermassen trockenes WE kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung ist, wenn ich das Original T. Touringschild hinterlüfte, habe ich weniger Winddruck und auch weniger Geräusche.

Der Fahrversuch war recht gut, aber die Konstruktion mit diversen Unterlegscheiben und Klebeband ist natürlich keine Dauerlösung gewesen.

Ich habe jetzt bei den untersten Schrauben 3 Unterlegscheiben drauf (das max. machbare). Das reicht aber noch nicht für eine effektive Hinterlüftung.

Ich werde mich damit abfinden, obwohl ich die Double Bubble von Hansw sehr Interessant finde. Da ich aber aufgrund schlechter Erfahrungen nichts mehr im Ausland bestelle, fahre ich so weiter.

Gruß Rainer

Größe 1,80 m, Breite auch deutlich über 1m :invalid: , Helm: Schubert Concept

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rainer,

sehr interessant! Wenn ich richtig verstanden habe, hast Du aber nicht nur die Hinterlüftung erhöht sondern die Scheibe auch etwas flacher angestellt (und damit auch näher zum Fahrer gebracht) oder?

ciao

TSw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei TSW,

da liegst Du richtig, da ich aber immer unten mehr Abstand als oben hatte, waren das so 1-2 cm maximal. Ich hatte an den oberen Schrauben max. 2 Scheiben darunter unten waren es bis zu 6 Scheiben. Es war schon schwer dann die Scheibe fest zu kleben, da sie sich auch nicht so weit biegen läßt um dann oben fest zu Schrauben (Ergebnis die mittlere Bohrung rechts ist an der Scheibe eingerissen). Desweiteren mußte ich unten den seitlichen Spalt wieder Abkleben, weil sonst der Druck nicht ausreichte.

Ich habe überlegt, wenn man die Hinterlüftung der Originalscheibe an die Tourinscheibe bekommt dann könnte das klappen.

Ein Bekannter hat bei seiner 1150 GS auch etwas ausgeschnitten, das soll auch helfen.

Ich trau mich aber mit der Stichsäge nicht an die Scheibe ran. Ein Ausschnitt des "ovalen" Teils wo beim original die Hinterlüftung sitzt könnte helfen.

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rainer,

Stichsäge würde ich auch nicht nehmen. Besser langsam mit einem Druckluftschleifer (notfalls auch Dremel o.ä.) abtragen. Schmilzt zwar mehr als es schleift - verhindert dadurch aber auch Risse. Und man kann sich langsam vorrantasten.

Bedenke aber dass Deine positiven Erfahrungen nicht ausschließlich von der geänderten Hinterlüftung kommen müssen. In Verbindung mit dem flacheren Anstellwinkel kann es zu einer weniger turbolenten Anströmung des Helmes kommen (Strömung reisst erst später ab). Der Summenpegel der Windgeräusche wir dadurch auch verändert.

Gruß

TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rainer,

Ich habe mir dasselbe vorher überlegt. Das loch am untenseite grösser gemacht. Danach noch ein bischen grosser gemacht und dananach............... :wacko: leider hat gar nichts geholfen.

Das war beim tourung screen und ich denke es hilft auch nicht beim original screen.

Da kommt mehr luft herein, aber es geht einfach nicht nach oben.

Man braucht dan eigentlich ein art leitung für das luftstrom.

Ein grosses tanktasche hilft unglaublich viel. Der luft von unten und der luft durch das loch vom screen word dan hoch geleited und das functioniert.

Ich habe mir auch noch ein dobbelt screen ausgedacht, aber nach 5 verschieden lösungen fahre ich mit das zero gravity screen und als da nicht ein superausfindung kommt dan bleibe ich hierbei.

Als da interesse ist dan erzähle ich alles was ob ich ausprobiert habe, kann auch mit ein pn.

Grüsse ,Hansw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Katzenfan

Habe bei meiner Touringscheibe noch eine kleine Spoilerscheibe von MV angebracht.

Die Wirkung ist sehr gut - weniger Windgeräusche und fast keine Mücken mehr auf dem Visier. :bang::bang::bang:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hansw,

da ich gerade von "Saufen" komme (nein kein Heinecken), bitte ich meine Ausdrucksweise und Rechtschreibfehler zu entschuldigen.

Ich glaube auch dass die Hinterlüftung alleine keine Verbesserung bringen kann. Eine "Leitung" für die Hinterlüftung ist aber NICHT notwendig. Man mussNUR das Raum-Volumen hinter dem Windschild ausfüllen (geht auch ohne "Leitung" durch Unterdruck). Genau dieselbe Funktion hat auch ein großer Tankrucksack. Damit wird Alles ohne Änderung am Windschild schon viel besser. Mit Tankrucksack ist bei mir auch das Windgeräusch deutlich leiser. Der Tankrucksack füllt das Volumen zwischen Windschild und Fahrer aus.

Ein höheres Windschild (mind. + 130mm zu Serie) mit optimierter Hinterlüftung bringt evtl. die erwünschte Verbesserung. Leider passt das optisch nicht zu unserem Tiger.

Vielleicht kannst Du ja die Maße (Länge, Breite) von deinem Windschild mal posten und wir können weiter mutmaßen.

Grüße

TSW

PS: Falls wir uns mal treffen - kannst Du mir Zigarren aus Holland mitbringen?

Ich hab mir gerade eine De'Olifant Knakje angezündet. SEHR LECKER !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TSW,

Hoffentlich füllst du dich heute auch noch ein bischen mensch :(

Da sind viele gute biere und als ich eine trink dan meistens auch kein heineken. Ja ich weiss , nicht gut für unsere wirtschaft.

Der scheibe ist 8.5 cm höher wie das original und an beide seite 6 cm breiter. Das model double bubble ist übrigens unvergleichbar mit das original.

Der wind kommt ab wie gespreitzer finger, nicht wie ein gebalter hand. Der drück auf der mütze ist dan auch anders.

Deine theorie kann stimmen, jetzt brauchen wir noch eine lösung.

Vielleicht eine airbag, aufgeblasen meine ich dan :totlach:

Als der nebel verschwunden ist kommt da vielleicht noch eine gute lösung.

Grüsse Hansw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe überhaupt keine Probleme mit der Original-Scheibe. Im Gegenteil, ich bin vor dem Kauf auch GS1200, und KTM Adventure probegefahren, die beide im Vergleich zur Tiger viel mehr Verwirbelungen erzeugt haben. Bei der Tiger kann ich das Visier auch bei höheren Geschwindigkeiten problemlos offen lassen, das wirkt wie eine Sauerstoffkur. :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo dschuller,

Auch ich habe genau wie du zwei tagen mit ein bmw gs und ein ktm adventure herumgefahren.

Der sound ist von tiger am besten, oder besser etwas weniger schlecht als auf die beide andere machinen.

Leider ist es nicht so viel weniger schlecht das es nach einige hunderd kilom. noch spass macht.

Das sound vom motor kann man lieben :wub: aber dieses drönen von der wind mit geschlossene vizier macht gar kein spass.

Alles hängt naturlich ab von wie lang man ist , wie man auf das moped sitzt, wie taub man selbst schon ist .... und so weiter.

Da sind sich viele einig, es soll einfach besserung geben, und das nicht nur wegen die schönheit.

Grüsse Hansw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hansw

dankeschön für die Maße von Deinem Windschild. Wenn Dein Dubble Bubble Windschild so gut ist, dann würde das ein bisschen der Theorie von Reinhard entsprechen. Das breitere Touring-Windschild von Triumph ist es aber nicht?!?

Ich werde nach dem Schnee wieder mal ein bischen ausprobieren. Versuch macht kluch!

Und ja, es gibt viele Biere. Aber Heineken gibt es auf der GANZEN Welt. Um die bayerische Wirtschaft zu unterstützen trinke ich natürlich Augustiner-Bräu (gegründet 1328)

@dschuller

bezüglich der Verwirbelungen gebe ich dir zu 100% Recht. Da is das original Tiger Windschild einigermaßen ok. Ich (emp)finde es im Vergleich zur 12er GS aber viel lauter. Wenn man bei der GS das Windschild ganz nach oben stellt, ist es leise.

@Wil E.Coyote

Entschuldige dass ich dein Thema so aus der Bahn gebracht habe. Du wolltest ja mehr eine Übersicht mit Bildern haben. Vielleicht bringt es uns ja dennoch etwas weiter.

Von PUIG gibt es übrigens auch noch ein "hohes" Windschild.

PUIG

Soll aber nicht so der Bringer sein.

@ Windschildgeplagten

Evtl. werde ich meine Idee mit dem Windschild-Adapter nochmal aufgreifen. Wie oben bereits kurz beschrieben könnte man ja das Serienwindschild durch einen Adapter etwas höher legen. Wenn man z.B. im Urlaub Langstrecke fährt, wird der Adapter zwischen Verkleidung und Windschild montiert. Ansonsten lässt man ihn einfach weg.

Wenn Reinhards Theorie stimmt, dann kann man den Adapter ja auch unten etwas breiter machen. Es sollte halt optisch verträglich sein.

Für die Realisierung währen dann aber unsere beiden CFK-Spezialisten hier im Forum gefragt.(ich selbst habe mittlerweile leider eine Allergie gegenüber Epoxidharzen)

@

ciao

TSW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×